Gymnasium Teil 2

Dienstag, 25. September 2012

Ich stehe am Tor  und friere meinem Kind auf dem Fahrrad hinterher. Die Leggins ist meiner Ansicht nach zu kurz - zu viel nacktes Bein im Regen - das Kleid flattert fröhlich im Herbststurm. Frau busybee-Rabenmutter, wo war ihr Gehirn, als das Kind so gekleidet am Frühstückstisch erschien?!?

Ahhh, ich erinnere mich, womit es beschäftigt war! Ich formulierte im Geist einen bösen Brief an die Klassenleitung, in dem ich meinen Unmut zum Ausdruck brachte, dass mir vier Tests/Klassenarbeiten in einer Woche einfach zu viel sind. Da schaffe ich in meinem Alter einfach nicht mehr.

Montag Aufsatz: Samstag/Sonntag versuchte ich meinem wortkargen Kind (nur auf dem Papier! Ansonsten eher der Blutige-Ohren-Quatsch-Typ) das beizubringen, was sie nicht an meinen Genen (den literaturwissenschaftlich-schreibwütigen) mitbekommen hat. Nur kein Wort zuviel. Das ist mir völlig suspekt und ich verzweifle fast. Aber am Ende des Tages kennt Pippi die Verwendung von Adjektiven. Gestern dann der Test. Pippi ist überglücklich, dass sie anderthalb Seiten geschafft hat und referiert aus dem Kopf den Text. Ich gratuliere zu dieser Wortgewalt und hoffe auf den Humor der Lehrerin. Keine Ahnung wie Ironie in Aufsätzen gewertete werden. Um den Enthusiasmus bei Pippi nicht zu bremsen, deute ich nur vorsichtig an, dass das Wort "cool" nicht zum offiziellen Sprachwortschatz für einen Aufsatz gehören sollte...

Heute: Englischvokabeltest
Den restlichen Montagabend verbringen wir mit dem Abhören der Vokabeln. Und dem Üben für die Mathearbeit am Mittwoch. Wir streiten uns nur kurz über die Verwendung von Überschriften auf Tabellenregistern. Im Bett wird schnell noch der 23. Psalm memoriert, der heute abgefragt wird. Pippi schlägt den Popstar um Längen und fragt sich, wie jemand, der Theologie studiert hat, so textschwach sein kann. Der Popstar kann trotz Vorsingen mehrere Kirchenlieder nicht mehr punkten.

Mittwoch: Mathe
Das Üben wird heute von unserer Zauberfee übernommen, da Frau busybee in der Großstadt arbeitet.

Donnerstag: Nawi
Seit wann heisst Bio eigentlich Nawi? Und warum?
Der Aufbau einer Zelle sitzt schon ziemlich gut. Da kommt Pipis naturwissenschaftliche Vorliebe komplett durch. Ich konnte damals wirklich gar nichts mit diesen Schemazeichnungen anfangen. Und bis ich kapiert hatte, dass wenn ichs nicht verstehe, stures Auswendiglernen eine Alternative ist, war die Hälfte der Schulzeit schon rum und Chemie abgegeben. Wegen zu großer Unfähigkeit.

Man darf bei der ganzen Überei nicht vergessen: Meine Hauptaufgabe besteht darin, aufgeregt zu sein. Pippi ist es nämlich nicht...



14 Kommentare:

  1. Ich empfehle einen großen Vorrat an Traubenzucker und konzentrationsförderne Kräuterteemischung"Klarer Kopf" (hab ich wirklich)! Wird schon!!!! :-)) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich oder das Kindlein?! *gg
      LG von Sabine

      Löschen
  2. ich drück ihr mal fleißig die däumchen. aber ich bin der gleichen meinung 4 arbeiten in der woche sind zuviel. ich find es grausam das lehrer immer in den vorwochen vor den ferien noch merken das sie alle noch noten brauchen und einen test nach den anderen schreiben lassen... anstatt sie es ordentlich verteilen, dass ist für die schüler und für die lehrer stressfreier und alle sind glücklich. die schüler weil sie mehr zeit haben zum lernen und nicht unter druck gesetzt werden und die lehrer weil dann die noten weitaus besser ausfallen und sie sich keine todesblicke der schüler einfangen müssen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... den Todesblick werde ich demnächst verteilen! Ich übe schon! Danke und LG von Sabine

      Löschen
  3. Hach, mir wird beim Lesen warm ums Herz. Ich fühle mit Dir. (Und mir graut es schon jetzt vor der Schule. In 5-6 Jahren.)

    "Frau busybee-Rabenmutter, wo war ihr Gehirn, als das Kind so gekleidet am Frühstückstisch erschien?!?" - :D Kenne ich, obwohl ich das Kind noch morgens anziehe - nur manchmal halt ziemlich Gedankenverloren. Kann man sich von diesem Rabenmuttergefühl eigentlich irgendwann frei machen???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ganz schlimm wurde es, als das usselig gekleidete Kindelein auf einem Klassenfoto in der ersten Reihe auftauchte. Der Pulli viel zu kurz und zu eng, die Hose zu bunt und die Haare waren wohl an diesem Morgen nicht in Berührung mit einem Kamm... :D
      Man nennt uns auch die Flodders...

      Löschen
  4. Dein Post ist wieder mal zum schmunzeln und lachen schön, ja, die zeit wird für uns auch noch kommen...
    Frau busy bee, ich hab da etwas auf meiner seite für dich, vielleicht hast du ja lust mitzumachen.
    liebste grüße, nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Sorry für meine späte Antwort, aber hier funktionierte zeitweise gar nichts mehr...
      Ich schau mir den Award mal an und schaue, wie ich es löse, da ich noch einen anderen bekommen habe...
      Dankeschön und LG!

      Löschen
  5. Ach du meine Güte, was da noch alles auf uns zu kommt.... Meine girls sind noch zarte 3 und 5;-)) schön dich gefunden zu haben da bleibe ich. Ein " chorbji" lieber Schweizer Grüsse
    Fabienne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen! Und was bedeutet corbji? (ich so als Nichtschweizer) :D
      LG von Sabine

      Löschen
  6. hach, wie schön geschrieben. hätte eins zu eins bei uns passieren können :-) meine große ist jetzt in der neunten und manchmal passiert es aber auch (wenn die woche so aussieht wie oben beschrieben) dass die mama sagt: ach komm kind, lass gut sein! worauf die tochter: mamaaa! spinnst du, da krieg ich nen hausaufgabenstrich!
    alles in allem kann man bei g8 froh sein, wenn sie ganz gut durch kommen :-)
    liebe grüße!
    steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fehlt mir leider noch die Gelassenheit... aber das wird bestimmt noch...
      LG von Sabine

      Löschen
  7. Irgendwann ist auch das geschafft, glaub mir. Kind Nr. 1 studiert und Kind Nr. 2 ist in der 13. Klasse und bald mit der Schule durch... und dann zittert man auch uebers Telefon bei Klausuren mit. Richtig aufhoeren tut es nie ;-)
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh nein! Ich schicke sie nach dem Abi ins Kloster :D
      LG von Sabine

      Löschen

 

© *** busybee All rights reserved . Design by Blog Milk Powered by Blogger