Einmal Lachen verkaufen

Donnerstag, 10. Mai 2012



Ich fang mal damit an: Gaaanz links aussen auf dem Bild - das bin ich! (für alle, die mal wissen wollten, wie ich tatsächlich so ganz real und in Farbe aussehe. Adrett, oder?). Daneben der Popstar und ganz vorne unser Haus- und Hoffotograf.


Wo ich da stehe? Auf Lanzarote. Auf einem Balkon. Von einem Haus, das schon das Idol meiner Kindertage betreten hat! Tommy Ohrner. Hochgottsche, fand ich denn toll! Gedreht wurde dort damals Timm Thaler und das „höllische“ Domizil des Barons wird aus Ausschnitten des Hotels Grand Melia Salinas, des Mirador del Rio und des Jameos del Agua auf Lanzarote dargestellt. Sehr cool.
Weniger cool war die Fahrt dorthin über diverse Ringelstraßen. Zwei Menschen, die ihr Lachen zu dem Zeitpunkt zwar nicht verkaufen wollten, aber zumindest kurzzeitig verloren haben. So ist das im Alter. Da wird's einem auf der Schaukel übel und im Autochen sehnt man sich nach Tütchen.


Aber was tut man nicht alles, um dem Popstar mal ab und an live erleben zu dürfen. Man reist mit zu seinem Booking und findet es grandios, dass dort die Sonne scheint. Die einzige Bedingung, dass Pipi mich mitreisen lies: Bring mir ein Stück Vulkan mit!
Klaro. Mach ich. Die diversen Kilo Übergepäck vom Popstar mit all seinem Zeugs, Verkleidungen (haha! Das klingt so schön nach Kinderfasching. Bühnenoutfit nennt man das.) und Kabelverknotungen lassen locker Platz für einen kleinen Vulkan!
Und dem Zoll erklär ich einfach, dass die Dreckwäsche bei uns immer so schwer ist. Kristallisierter Popstarschweiß.

2 Kommentare:

  1. Wah! Das Bild ist total toll!! Ab nach Lanzarote würde ich sagen :)

    Alles Liebe ♥
    Leonie Löwenherz

    AntwortenLöschen
  2. Du hast einen tollen Blog, habe ihn unter Jeni gefunden (http://jenibloggt.blogspot.de/2012/05/blogvorstellung.html#comment-form)
    würde mich freuen wenn wir uns gegenseitig verfolgen würden :)

    AntwortenLöschen

 

© *** busybee All rights reserved . Design by Blog Milk Powered by Blogger