Demoskopie

Donnerstag, 17. September 2009

Ich habe heute folgender spannender Unterhaltung gelauscht:

"Die Udde hat jetzt auch en Kleenes"
"Och, wie heissts denne?"
"Nölle!"
"Och, scheee"

Hui, denk ich mir. Seltsame Namenswahl. Man merkt, wir sind in der Stadt der Publizisten und Fernsehschaffenden! Eine Hommage an die Grande Dame der Demoskopie, Frau Dr. Dr. Noelle-Neumann-Maier-Leibnitz? Während ich erstaunt die beiden Damen mustere, wird die Unterhaltung fortgesetzt:

"Ja, nur die Schreibweise ist so schwierig. Die schreiben die Kleene mit "OE". Neumodischer Kram!"

Während bei mir kurz verschiedene Themen zur Meinungs- und Massenforschung durch den Kopf sausen, muss ich kurz innehalten. Wer ist denn jetzt hier auf dem Holzweg? Die gute Frau Doppeldoktor, die mit Ö gesprochen wird oder die Ur-Meenzer-Damen, die das Französische ja durchaus im Sprachgebrauch gewohnt sind. Ich bin verwirrt. Schieb es auf das Pfeiffrische Drüsenfieber, das in mir brodelt und bin in dem Moment einfach froh, dass mein Kind nicht Zö heisst...

6 Kommentare:

  1. Saßen wir im selben Café oder ist das einfach nur schlecht kopiert ;)

    http://wortteufel.wordpress.com/2009/07/27/namen/

    http://wortteufel.wordpress.com/2009/07/27/namen/#comment-20441

    http://wortteufel.wordpress.com/2009/07/27/namen/#comment-20454

    AntwortenLöschen
  2. OOOOOOOOOhhhh, ich weiß grad gar nicht, was ich schlimmer finde: Dass ich schon zu Beginn meiner Bloggerkarriere als Plagiator (Plagiateuse? Plagiateurin?) bezeichnet werde ;-) oder dass die sprachlichen Schwierigkeiten sich bundesweit finden?
    Bei mir fand das in einem Vorortlädchen der rheinland-pfäzischen Hauptsstadt statt. Übrigens der perfekte Ort für Sozialstudien aller Art! :-)
    Liebe Frau wortteufel, es tut mir leid, wenn hier Ähnlichkeiten bestehen. Das war weder beabsichtigt, noch billigend in Kauf genommen ... Ich kannte bis dato Ihren nicht weniger lustigen Beitrag nicht. Hab mich sehr darüber amüsiert!

    AntwortenLöschen
  3. Hihi! Für Kennerinnen der Dame Noelle-Neumann hab ich auch noch einen:
    http://zimtapfel.wordpress.com/2009/07/27/pere-noel/
    :D

    AntwortenLöschen
  4. *giggel
    auch nicht schlecht, das anektötchen...

    AntwortenLöschen
  5. neumodischer kram? also ich kenne ähnliches von vor etwa dreissig jahren aus dem westwestallgäu: "aaarschdriddle, komm vom mischhaufe raa, s'middagässe isch färdig!"

    oder aber aus dem westfälischen von vor etwa vierzehn jahren: "dat klöööken" oder vielmehr: chloé. dumm gelaufen mit einer französischen mère und einem westfälischen père.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend.
    Nicht vor der folgenden URL erschreckt-skrupulös zurückweichen, es geht in der Grafik nicht um eine Todes-, sondern um eine Geburtsanzeige...: http://todesanzeigensammlung.de/Sammlungsergaenzungen_2003-Dateien/image098.jpg

    Falls die Grafikverlinkung nicht klappt - die Anzeige tut kund, dass Noel, Naemi und Nalio noch ein Geschwisterchen bekommen (oder doch mehrere?!), und zwar mit folgenden Namen versehen:
    Nanio Noe Naim Mathea.
    Oder ist es ein Druckfehler und müsste Nathea heißen? Auf die Zweit- und Drittnamen der Älteren wäre ich ja auch gespannt. Kommt man mit Nalio und Nanio nicht durcheinander? Eine Nanni und ein Nino wären auch noch fällig.

    Manchmal bin ich dankbar, dass es immer noch Zwischenmenschlichkeiten gibt, die mich staunen lassen. ;-)
    Gruß
    mona

    AntwortenLöschen

 

© *** busybee All rights reserved . Design by Blog Milk Powered by Blogger